Infrarotheizung und Konvektionsheizung Vergleich

Infrarotheizung Deckenmontage

Die richtige Platzierung ist bei jeder Infrarotheizung ausschlaggebend für die Effizienz und die Energiekosten.

 

Infrarotheizung und Konvektionsheizung VergleichInfrarotheizung Deckenmontage: Was ist zu beachten?

Bei großen Räumen ist eine Deckenmontage auf jeden fall besser. Allerdings muss die Raumhöhe mindestens 2.4m sein, da der Abstand zum Menschen sonst zu gering wäre.

Wenn Deine Decken niedriger sind, solltest du lieber auf die Wandmontage setzen. Der größte Vorteil ist, dass Du einen warmen Fußboden ohne Fußbodenheizung hast. Zudem fällt das Infrarotpaneel auch nicht auf.

Das Montageset ist in diesem Falle Pflicht, da es andernfalls zu unsicher wäre. Ein Montagebügel ist auch immer dabei. Schrauben und Dübel liefern wir nicht mit, weil es immer auf den Untergrund ankommt. Das Montageset bzw. die Bohrschablone befestigst Du mit den Schrauben und hängst die Infrarotheizung ganz einfach auf – fertig.

Du musst Dich fragen was wie mit dem Infrarotheizkörper beheizt werden soll. Wenn du die Heizung im Esszimmer brauchst, eignet es sich perfekt den Infrarotheizkörper leicht versetzt über dem Esstisch zu montieren.

Wenn Du den ganzen Raum mit einem Infrarotpaneel beheizen willst, ist die Mitte des Raumes perfekt dafür. Wir empfehlen Dir das Heizpaneel nicht in der Nähe eines Fensters. Eine Fallsicherung ist bei uns inkludiert und muss auch unbedingt angebracht werden. Die Energiekosten sind bei der Deckenmontage am geringsten – bis zu -45 Energiekosten.

Fazit: Wenn der Platz gegeben ist empfehlen wir eine Infrarotheizung für die Deckenmontage.