Eine neue Art Wärme genießen!

Datenschutzerklärung

Daten­schutz­er­klä­rung

 

Soweit nach­ste­hend keine ande­ren Anga­ben gemacht wer­den, ist die Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten weder gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben, noch für einen Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich. Sie sind zur Bereit­stel­lung der Daten nicht ver­pflich­tet. Eine Nicht­be­reit­stel­lung hat keine Fol­gen. Dies gilt nur soweit bei den nach­fol­gen­den Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen keine ander­wei­tige Angabe gemacht wird.
“Per­so­nen­be­zo­gene Daten” sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­li­che Per­son beziehen.

 

Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Wei­ter­gabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Bestellungen
Bei der Bestel­lung erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur, soweit dies zur Erfül­lung und Abwick­lung Ihrer Bestel­lung sowie zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­gen erfor­der­lich ist. Die Bereit­stel­lung der Daten ist für den Ver­trags­schluss erfor­der­lich. Eine Nicht­be­reit­stel­lung hat zur Folge, dass kein Ver­trag geschlos­sen wer­den kann. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erforderlich.
Eine Wei­ter­gabe Ihrer Daten erfolgt dabei bei­spiels­weise an die von Ihnen gewähl­ten Ver­sand­un­ter­neh­men und Dropship­ping Anbie­ter, Zah­lungs­dienst­leis­ter, Diens­te­an­bie­ter für die Bestell­ab­wick­lung und IT-Dienst­leis­ter. In allen Fäl­len beach­ten wir strikt die gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Der Umfang der Daten­über­mitt­lung beschränkt sich auf ein Mindestmaß.
Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung bei Nut­zung des Kontaktformulars 
Bei der Nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars erhe­ben wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, E‑Mail-Adresse, Nach­rich­ten­text) nur in dem von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten Umfang. Die Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck der Kon­takt­auf­nahme. Mit Absen­den Ihrer Nach­richt wil­li­gen Sie in die Ver­ar­bei­tung der über­mit­tel­ten Daten ein. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung.
Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit durch Mit­tei­lung an uns wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird. Ihre E‑Mail-Adresse nut­zen wir nur zur Bear­bei­tung Ihrer Anfrage. Ihre Daten wer­den anschlie­ßend gelöscht, sofern Sie der wei­ter­ge­hen­den Ver­ar­bei­tung und Nut­zung nicht zuge­stimmt haben.
Wei­ter­gabe der E‑Mail-Adresse an Ver­sand­un­ter­neh­men zur Infor­ma­tion über den Versandstatus
Wir geben Ihre E‑Mail-Adresse im Rah­men der Ver­trags­ab­wick­lung an das Trans­port­un­ter­neh­men wei­ter, sofern Sie dem aus­drück­lich im Bestell­vor­gang zuge­stimmt haben. Die Wei­ter­gabe dient dem Zweck, Sie per E‑Mail über den Ver­sand­sta­tus zu infor­mie­ren. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Ein­wil­li­gung. Sie kön­nen die Ein­wil­li­gung jeder­zeit durch Mit­tei­lung an uns oder das Trans­port­un­ter­neh­men wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird.
Rechte der betrof­fe­nen Person
Ihnen ste­hen bei Vor­lie­gen der gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen fol­gende Rechte nach Artt. 15 bis 20 DSGVO zu: Recht auf Aus­kunft, auf Berich­ti­gung, auf Löschung, auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, auf Datenübertragbarkeit.
Außer­dem steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein Wider­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tun­gen zu, die auf Art. 6 Abs. 1 f DSGVO beru­hen, sowie gegen die Ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke von Direktwerbung.
Beschwer­de­recht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Auf­sichts­be­hörde zu beschwe­ren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht recht­mä­ßig erfolgt.

Wider­spruchs­recht
Beru­hen die hier auf­ge­führ­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten­ver­ar­bei­tun­gen auf Grund­lage unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion erge­ben, jeder­zeit die­sen Ver­ar­bei­tun­gen mit Wir­kung für die Zukunft zu widersprechen.
Nach erfolg­tem Wider­spruch wird die Ver­ar­bei­tung der betrof­fe­nen Daten been­det, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihren Inter­es­sen, Rech­ten und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder wenn die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.

Erfolgt die per­so­nen­be­zo­gene Daten­ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung jeder­zeit durch Mit­tei­lung an uns wider­spre­chen. Nach erfolg­tem Wider­spruch been­den wir die Ver­ar­bei­tung der betrof­fe­nen Daten zum Zwe­cke der Direktwerbung.